Tiergestützte Förderung und Therapie umfassen bewusst geplante pädagogische, psychologische und sozialintegrative Interventionen mit Tieren für Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Ältere mit kognitiven, sozial-emotionalen und motorischen Einschränkungen, Verhaltensstörungen und Förderschwerpunkten. 

 

Sie beinhaltet ebenso gesundheitsfördernde, präventive und rehabilitative Maßnahmen.


Tiere helfen Menschen auf unterschiedliche Art und Weise. Es können zahlreiche Verbesserungen bei den Klienten durch den Einsatz von tiergestützten Interventionen erreicht werden. Tiere geben den Menschen das Gefühl von Sicherheit, Wärme und Zärtlichkeit, Liebe und Zuneigung. Das Tier stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl in einer Gemeinschaft, so dass die Kommunikation gefördert wird.

Tiergestützte Therapie wird von mir als Fachkraft mit einer Fachausbildung für tiergestützte Interventionen und 
Therapie durchgeführt.